Hochbau

Der Standard Nachhaltiges Bauen Schweiz SNBS 2.0 Hochbau ist der erste umfassende und zertifizierungsfähige Standard für nachhaltiges Bauen in der Schweiz. Es handelt sich um ein Gemeinschaftswerk der privaten und öffentlichen Hand. Der Standard konsolidiert die Anliegen an das nachhaltige Bauen aus unterschiedlichen Schweizer Initiativen und Instrumenten und führt sie zu einem neuen Ganzen zusammen.

 

SNBS 2.0 Hochbau:

  • baut auf Bestehendem auf und bezieht die bekannten Schweizer Normen und Richtlinien mit ein;
  • orientiert sich an der Schweizer Baukultur und entlang den SIA-Phasen;
  • betrachtet die Themen Nutzung, Wirtschaftlichkeit und Umweltfreundlichkeit integriert vom Standort-entscheid über die Projektentwicklung bis hin zum Bauprozess;
  • bezieht den Kontext bei der Beurteilung des Gebäudes konsequent in die Betrachtung ein;
  • misst den Themen „Nutzungen“ sowie „baukulturelle und architektonische Qualität“ eine zentrale Bedeutung bei;
  • ist in seinem Aufbau ziel- und wirkungsorientiert;
  • lässt Bauherrn, Architekten und Fachplanern Freiraum bei der Erfüllung der Anforderungen und damit bei der Gestaltung des Bauwerks. Die Kontextbetrachtung führt dazu, dass auch der Grundstücksentscheid und die geplanten Nutzungen (z.B. Wohnangebote, Raum für Unternehmen, Erdgeschossnutzungen) in die Beurteilung einfliessen. Damit bewertet der Standard auch den Einfluss eines Bauwerks auf die Siedlungsentwicklung und Raumangebote in der Schweiz.

 

SNBS 2.0 Hochbau umfasst zurzeit folgende Anwendungen für Neubau und Erneuerung:

    • Wohnen
    • Büro
    • Gewerbenutzung im Erdgeschoss

Das Gebäude ist zertifizierbar, wenn eine andere Anwendung maximal 20% ausmacht.